Markensprache 2018-07-04T15:34:06+00:00

Sprache ist ein Schatz

Märkte sind Gespräche: Deshalb ist es so wichtig, klar und verständlich am Markt zu sprechen. Und wenn die Worte dann auch noch hängen bleiben, weil es keine Phrasen und Sprüche sind, sondern eigenständige Markensprache, dann ist alles perfekt. Denn Markensprache spricht an, differenziert und bleibt nachhaltig positiv in Erinnerung.

Was ist Markensprache?

Wenn bei Ihrer Markenkommunikation nicht mehr der Zufall oder die Tagesform entscheiden, sondern ein definiertes Text-System, das den Reichtum der Sprache nutzt und perfekt zur Marke passt – dann spricht Ihr Unternehmen in Markensprache. Erkennbar an eigenständigem Wording, einem eigenen Wortschatz, klaren Terminologien, wiedererkennbaren Schlüsselwörtern und authentischer Stilistik. Vom Anschreiben bis zur Zeitungsanzeige, von der Bedienungsanleitung bis zum Etikett, vom Geschäftsbericht bis zu Newsletter und Website. (Übrigens, in mittelständischen Unternehmen fallen ca. 70 relevante Textsorten – offline und online – für Markensprache an!).

Das passende Werkzeug: das Sprachleitbild

Damit Sie systematisch arbeiten und immer vorne sind, empfiehlt sich ein praktisches Werkzeug: das Sprachleitbild. Es definiert Botschaften und wiederkehrende Kernaussagen, Schlüsselwörter – und bietet so ganz konkrete Formulierungshilfen für den Geschäftsalltag. Sie texten nicht nur besser und spezifischer, sondern auch schneller und wirtschaftlicher.

Buchstabensuppe gehört auf den Teller – nicht in die Kommunikation.

Wer in der aktuellen Bilderflut auf Text und Stories setzt, hebt sich wohltuend ab vom Wettbewerb – eine clevere und wirksame Strategie. Markensprache bringt Sie besser, schneller und nachhaltiger ins Gespräch am Markt. Interessiert? Rainer Witt anrufen. Und über 26 Jahre Profierfahrung buchen. Nutzen Sie den Reichtum der Sprache für Ihren Unternehmenserfolg. Ich entwickle für Sie professionelle Sprachleitbilder und Formulierungstools – und schule Ihr Team zum Thema „Markentext statt Buchstabensuppe“.